Montag, 16. Juni 2014

Auf der Reichenau {Teil 2 - ein Gips auf Reisen}

... tja, wie schon erwähnt hat sich unsere Große einen Tag vor Abreise das Handgelenk gebrochen - genauer eine Wulstfraktur. Somit war Gipsarm angesagt und die geplanten Fahrradtouren am Bodensee ins Wasser gefallen. Aber sie hat sich tapfer geschlagen!

Baden war nur bis zum Bauchnabel erlaubt - dafür ist sie jetzt Profi im Steineschlittern!

Abendspaziergang am Uferweg

Wildpark Allensbach

Affenberg in Salem

Kommentare:

  1. Hach, Urlaub!!! Und soo schöne Fotos!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike
    Die Bodensee-Region finde ich auch total schön! Man kann auch so viel machen und erleben.
    Sei herzlichst gegrüsst, Christa

    AntwortenLöschen