Samstag, 20. September 2014

Sardinien & Gardasee {2}...

... und hier ein zweiter Teil unserer Sardinieneindrücke ...


Die Strände sind wie schon gesagt ein Traum! Man kann sich am Türkis nicht sattsehen und entdeckt immer wieder neue Nuancen! Und durch ständigen Wind ein Paradies für die farbenfrohen Kitesurfer :-)



Immer wieder liegen diese kugeligen Igelbällchen am Strand ... weiß jemand was das ist?


Ein Tagesausflug führte uns an die Costa Smeralda, dem Viertel der Von und Zu´s - wir waren zwar von so manchem Blick bei der Anfahrt hinunter in die Buchten (wie aber überall auf der Insel) begeistert - die Orte selbst waren mir aber zu steril und uniform. 


Am Hafen von Porto Cervo gab´s dann teure Schiffe und Yachten zu sehen...


Ein einziger Tag war "Sturm" und nicht so sonniges Wetter - aber auch das war ein Erlebnis und zog uns an den Strand zu meterhohen Wellen und viel Brandung. Immer wieder trieb der Wind und die Wellen das Meer bis zu den Liegeplätzen. Die Möwen und wir hatten unseren Spaß :-)



Auf unseren Touren gab es immer wieder Tiere zu entdecken...



Seht ihr die Stabheuschrecke? Sie saß an einem Halm auf Kniehöhe ... ich wäre daran vorbei gelaufen ohne diesen Meister der Tarnung zu entdecken. Aber Kinderaugen sind klasse! Meine große Tochter hatte ihn gleich gesehen!


Immer wieder der Erdbeerbaum ... die Früchte werden noch erdbeer-rot.


Überall wachsen Kräuter und es duftet einfach wunderbar!


Wir spielen beim Wandern mit den Kindern gerne ein Farbsuchspiel ... wie hier "Findet was Gelbes" ...


... "Mama ich hab dort unten am Hang was in rosa gefunden!" OK! Dann muss ich da wohl auch runter :-)




Überall wächst die Korkeiche!


Viel zu schnell waren zwei tolle Wochen vorbei ... und wir warteten wieder mit so manchen bekannten Gesichtern auf die Fähre ans italienische Festland, um noch ein paar Tage am Gardasee verbringen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen